Angebote zu "Dramas" (34 Treffer)

Die Technik des Dramas
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gustav Freytag entwickelte auf der Basis seiner bis heute gültigen Analysen die Grundsätze für den dramatischen Aufbau von Stoffen. Die Fünf-Akte-Struktur, der Bau der Szenen und die Entwicklung der Charaktere werden ausführlich und an vielen Beispielen dargestellt. Die Regeln, Hinweise und Empfehlungen für Autoren machen diesen Klassiker zum wertvollen und nützlichen Begleiter. Ein wichtiges Grundlagenwerk für die Handbibliothek von Theater-, Hörspiel- und Drehbuchautoren.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Theorie des modernen Dramas
11,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Die Geschichte der modernen Dramatik hat keinen letzten Akt´´, heißt es im Schlußwort.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Geschichte des Dramas I. Von der Antike bis zur...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erika Fischer-Lichte rekonstruiert die europäische Dramengeschichte von der griechischen Tragödie bis zu Heiner Müller. Jedem Kapitel ist ein Abschnitt über Entwicklungsstand, Situation und Funktion des Theaters in der betreffenden Gesellschaft vorangestellt. Einem kurzen Überblick schließen sich jeweils exemplarische Analysen von Dramen der repräsentativen Autoren an. Der mit einer neuen Einleitung versehene Band 1 reicht vom kultischen Theater der Antike bis zu den Dramenformen der deutschen Klassik; Band 2 umfaßt den Zeitraum von der Romantik bis zur aktuellen Gegenwartsdramatik. ´´Fischer-Lichtes Geschichte des Dramas gewinnt ihren Mehrwert, da die Theaterpraxis immer in ihrer Verschränkung mit der Kulturgeschichte geschildert wird: Mit ihrer Untersuchung der Theaterhistorie überreicht sie dem Leser stets auch einen Schlüssel zu den Epochen. Zu Recht ist der Band ein Standardwerk für das Verständnis der Theatertradition.´´ Jürgen Graf in literature.de

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Das lyrische Drama des Fin de Siecle
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Szondis Vorlesung aus dem Wintersemester 1965/66 setzt die Analyse jener Krise des Dramas fort, der schon sein erstes Buch über die Theorie des modernen Dramas gewidmet war. Sie behandelt vor allem die Hérodiade von Mallarmé und die Kleinen Dramen des jungen Hofmannsthal. Bei aller Verschiedenartigkeit der Gegenstände, die unterschiedliche Gesichtspunkte verlangen, sind den Untersuchungen viele Perspektiven gemeinsam: der Blick auf die Entstehungsgeschichte, auf den Zusammenhang zwischen Lyrik und lyrischer Dramatik, auf die Dialektik von Scheitern und Gelingen, auf die lyrische und dramatische Selbstreflexion der Werke. Der Band enthält außer dem Text der Vorlesung einige Materialien zu ihr sowie den Text von Szondis erster Vorlesung (aus dem Jahre 1955) über Rilkes Duineser Elegien.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Drama und Theater
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Studienbuch versteht sich als Einführung in eine Kunstform, die durch eine besondere Kombination unterschiedlicher Zeichensysteme im Spannungsfeld von literarischem Text und Bühnenaufführung charakterisiert ist. Ausgehend von Lernzielbestimmungen werden die einzelnen Problemfelder systematisch und klar verständlich behandelt. Dabei findet der neuere Forschungsstand sowohl zu Theater und Drama allgemein als auch zu einzelnen Gattungsformen Berücksichtigung. Die theoretischen Überlegungen werden anhand von Kernzitaten aus der verwendeten wissenschaftlichen Literatur und konkreten Textbeispielen bekannter Dramatiker verdeutlicht. Die Einführung richtet sich gezielt an Studierende im Grundstudium und ermöglicht die eigenständige Einarbeitung in wesentliche Grundelemente des Dramas. Behandelte Problemfelder: Der mediale Ort des Dramas - Die Kommunikationssituation des Dramas - Die dramatische Figur - Handlung im Drama - Die Sprache im Drama - Die Tragödie - Die Komödie - Das absurde Theater - Das epische Theater

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Drama
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer ´´Eleos´´, ´´Phobos´´ und ´´Katharsis´´ für griechische Dörfer hält, braucht Michael Hofmanns Einführung. ´´Drama´´ erklärt die Grundlagen von Dramenanalyse und -theorie. Dabei werden alle Begriffe klar definiert. In einem Überblick über die Gattungsgeschichte des Dramas - von der Entstehung in der antiken Polis bis in die Gegenwart - wird gezeigt, wie man diese Basics in der Analysepraxis umsetzt. Testfragen mit Lösungen helfen beim Lernen - damit die Begriffe aus der aristotelischen Dramentheorie bald keine Fremdwörter mehr sind.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Einführung in die Dramenanalyse
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Einführung - ein Standardwerk der Dramenanalyse - behandelt alle Elemente des Dramas von seiner literarischen Form bis zur Bühnenaufführung. Ausgehend von der Poetik des Aristoteles, vermittelt der Band Grundbegriffe sowie auch Kenntnisse und Fertigkeiten, die bei der Analyse von Dramen nötig sind. Der Autor präsentiert sämtliche Analyseschritte und Fragestellungen am Beispiel von Lessings Drama Emilia Galotti und macht die Ergebnisse dadurch überprüfbar. - Für die Neuauflage wurde der Band durchgesehen und bibliographisch aktualisiert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Dramentheorie
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Zur Komplettierung der Gattungstrias tritt nun endlich neben die Gesamtüberblicke über die Lyrik- und die Romantheorie eine umfassende Auswahl zur Dramentheorie. Der Band enthält alle wichtigen Stationen der Theoriegeschichte des Dramas in der deutschen Literaturgeschichte, von der maßgeblichen Formulierung aristotelischer Begriffe durch Martin Opitz über Gottscheds Klassizismus und Lessings Überwindung der Regelpoetik bis zu den Theoretisierungen moderner Dramatik etwa des ´´Epischen Theaters´´ bei Brecht oder des nicht mehr allein im Text sich verwirklichenden Theaters.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Die Geburt der Tragödie aus dem Krieg
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bereits mit dem Titel seiner Vorlesungen verdeutlicht Rolf Hochhuth, gegen welche These er sich wendet. Völlig unzutreffend ist für ihn die Behauptung Friedrich Nietzsches, die Tragödie sei dem Geist der Musik entsprungen. Denn, so legt er dar, Politik und Krieg bilden den Ursprung der Dichtung. Entstehung, Uraufführung und Verbot des ersten Dramas aus den neunziger Jahren des 5. Jahrhunderts wurden ausgelöst durch eine politische Katastrophe - die Zerstörung der kleinasiatischen Stadt Milet. Aber es gilt auch der Satz: Das Drama, in seinen vollendetsten Ausprägungen, zeigt nicht nur Politik, sondern macht auch Politik. Diese Thesen belegt Rolf Hochhuth mittels eines Streifzugs durch die ganze Dramengeschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot