Angebote zu "Erzählung" (10.450 Treffer)

Die Erzählung
30,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Genettes ´´Diskurs der Erzählung´´ ist die theoretisch anspruchsvollste, ausgewogenste und kohärenteste, - zugleich aber auch eine hochgradig ´´praktikable´´ Theorie der literarischen Erzählung und insofern ein ´´Studienbuch´´ im besten Sinn des Wortes. Dieses Werk, schreibt Jonathan Culler, ´´ist unschätzbar, weil es den dringenden Bedarf einer systematischen Theorie der Erzählung befriedigt.´´ Als bislang gründlichster Versuch, die Grundlagen und Techniken des literarischen Erzählens zu analysieren, zu benennen und zu veranschaulichen, wird es allen unverzichtbar werden, die sich mit erzählender Literatur auseinandersetzen. Sie werden hier nicht nur Begriffe für vieles finden, was sie bei der Romanlektüre bemerkt haben; ihre Aufmerksamkeit wird vielmehr auf Strukturen und Techniken der Fiktion gelenkt, die sie vorher nicht wahrgenommen oder deren Bedeutung sie nicht erkannt haben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Paradoxes Erzählen
56,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Paradoxe Erzählphänomene kommen in der phantastischen Literatur der letzten drei Jahrzehnte in signifikanter Häufung vor. Besonders auffällig ist die ständige Variierung von ´narrativen Metalepsen´, jenen Paradoxien der Darstellung, bei denen die Ebenen des Erzählens und die der erzählten Geschichte entgegen den Gesetzen der Logik miteinander vermischt werden. Seit Gérard Genettes Grundlagenwerk ´Discours du récit´ von 1972 verwendet die Narratologie den Begriff ´Metalepse´, um solche Überschreitungen der Grenze zwischen >RealitätFiktion< im Erzähltext zu benennen und zu erforschen. Diese Studie widmet sich in ihrem ersten Teil einer fundierten Aufarbeitung der Terminologiedebatte um den Begriff ´Metalepse´ sowohl in der Literatur- als auch in den anderen Kunst- und Medienwissenschaften. Sodann wird eine Typologie der Metalepse für Erzähltexte vorgeschlagen und an einem großen Korpus phantastischer Texte, u.a. aus dem Bereich der Kinder- und Jugendliteratur, vor allem der letzten drei Jahrzehnte überprüft. Der zweite Teil des Buches bietet eine geistes- und wissenschaftsgeschichtliche Reflexion auf die drei Hauptgruppen solcher phantastischer Metalepsen. Hier liegt der Schwerpunkt auf den Präfigurationen von auf- bzw. absteigenden sowie komplexen Metalepsen in Mythologie und Religion, in ästhetischer Illusion, Spiel und Immersion, aber vor allem in der erkenntnistheoretischen Philosophie seit der Frühen Neuzeit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Traum und Erzählen in Literatur, Film und Kunst
94,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Traumwelten und künstlerische Ausdrucksformen weisen vielfältige Analogien und Affinitäten ebenso wie Differenzen auf. Träume faszinieren durch Bizarrheiten und die Intensität ihres Erlebens. Nach dem Erwachen sind sie jedoch nur schwer (be)greifbar und erfordern einen Transfer ins Wachbewusstsein. Ästhetische Darstellungen in Literatur, Film und bildender Kunst vermögen hingegen synästhetische und flüchtige (Traum-)Erfahrungen ebenso wie Traumhaftigkeit medial anschaulich und prägnant zu inszenieren sowie kreativ und spielerisch zu gestalten. Schließlich entwerfen fiktive wie geträumte Welten gleichermaßen imaginäre (Gegen-)Welten. Diese erste umfassende, transmediale Studie zu Traum und Traumhaftigkeit in fiktionaler Literatur, Film und bildender Kunst untersucht eindeutig markierte Traumdarstellungen, unsichere Grenzen zwischen Traum- und Wachwelten sowie traumaffine Darstellungen, die als Träume interpretierbar sind. Im Rahmen eines intermedial erweiterten Erzählverständnisses eröffnen exemplarische Analysen mediale Zugänge zum Traum(wissen) etwa von Bildern Boschs, Piranesis und Violas über Texte Tiecks, Hoffmanns, Büchners, Kafkas und Aichingers bis hin zu Filmen von Porter, Buñuel, Bergman und Lynch.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Historisches Erzählen
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Dr. Hans-Jürgen Pandel, geb. 1940, Prof. em. für Didaktik der Geschichte an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Eine Erzählung schreiben und verstehen, 1 Audio-CD
8,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Was heißt es eine Erzählung zu schreiben und zu verstehen? Die Antworten des Schweizer Philosophen und Schriftstellers Peter Bieri (Nachtzug nach Lissabon) sind für Autoren und Leser aufschlussreich und erhellend. Was macht eine gute Geschichte aus: Handlungen und Figuren, das Thema, die Position des Erzählers, Außenansicht und Innenansicht, die besondere Art der Spannung, die Wahl der Worte, Rhythmus und Melodie des gesamten Textes. Nur wenn der Autor die Entscheidungen so trifft, dass sich die verschiedenen Aspekte zu einem stimmigen Ganzen fügen, wird es eine Erzählung sein, von der es einfach unmöglich ist zu glauben, dass sie nicht stattgefunden hat.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Erzählende Kinder- und Jugendliteratur im Deuts...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Handbuch für Studium, Referendariat und Lehrerberuf Egal ob Kanontext, Schulklassiker oder erfolgreiche neuere Publikation: Das Handbuch ´´Erzählende Kinder- und Jugendliteratur´´ bietet in mehr als 100 Artikeln eine schnelle Orientierung über Inhalte, didaktische Eignung und methodische Ansatzpunkte für den Deutschunterricht aller Schulformen. Es kann im Lehramtsstudium seminarbegleitend oder zur Prüfungsvorbereitung eingesetzt werden und genauso zur Unterrichtsplanung in Referendariat und Schulpraxis.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Erzählende Texte im Literaturunterricht und Tex...
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

- Kategorien für die Textanalyse bestimmen. - Dieses Werk diskutiert in Auseinandersetzung mit der fachwissenschaftlichen Debatte und dem status quo in Lehrplänen und Lehrwerken die Frage, welche Kategorien für die schulische Analyse erzählender Texte geeignet sind. Es wird eine überschaubare Anzahl ´einfacher´ Kategorien für die Analyse von Handlung und Darstellung ausgewählt. - Eine Gesamtkonzeption für die Textanalyse entwickeln. - Auf Grundlage der Auswahl von Kategorien wird ein Curriculum für den Erwerb von Textanalyse-Kompetenz in der Sekundarstufe I vorgeschlagen. Die Textanalyse-Kompetenz wird als Teil einer literarischen Textverstehenskompetenz verstanden. - Aufgaben für die Textanalyse entwerfen. - In sechs ausgearbeiteten Sequenzen wird exemplarisch dargestellt, wie Schüler in einem ´Textanalyse-Lehrgang´ von der fünften bis zur zehnten Jahrgangsstufe Textanalysekategorien mithilfe der Methode des entdeckenden Lernens erwerben können. Der Kategorienerwerb ist stets in den Prozess des Verstehens ausgewählter literarischer Texte eingebettet. Die Frage, welche Kategorien von Schülern für die Erschließung von erzählenden Texten zu nutzen sind, stellt sich durch die Ausrichtung der Sekundarstufe I und II auf die Bildungsstandards neu. Zumal die neuen Standards für die Allgemeine Hochschulreife, die selbst keine Kategorien nennen, erfordern in Lehrplänen, Lehrwerken und im täglichen Unterricht eine Konkretisierung: Welche Kategorien sollen Schüler erwerben und für das Textverstehen nutzen können? Auf der Grundlage fachwissenschaftlicher Forschungen und fachdidaktischer Positionen wird eine Konzeption zur Förderung von Textanalysekompetenz entwickelt, die die Bildungsstandards in sinnvoller Weise konkretisiert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Erzählen zwischen Bild und Text
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Mensch ist ein erzählendes Wesen. Das aktive Erzählen ebenso wie das rezeptive Aufnehmen von Erzählungen sind Grundbedürfnisse des Menschen. Im Bereich des Narrativen ist das Wirkliche wie das Fiktive gleichermaßen zugänglich, kann erkundet, erprobt, reflektiert werden. Sowohl die Sprache als auch das Bild sind Medien des Erzählens. Beide Formen adressieren die Imagination, die das Erzählte mit Erfahrungen und Emotionen verbindet und so das intensive Erleben ermöglicht. Sprachliches wie bildnerisches Erzählen werden bereits in früher Kindheit erlernt und formen sich in kulturellen Zusammenhängen zu verschiedenen Praktiken des Erzählens aus. In der Kunst- und Kulturgeschichte ist das Erzählen ein transdisziplinäres Phänomen - in erzählenden Bildern werden Texte sichtbar wie in sprachlichen Erzählungen Bilder eine Rolle spielen. Bilderbücher, Comics und Graphic Novels, denen in diesem Band besonderes Augenmerk geschenkt wird, sind moderne Formen mehrdimensionalen Erzählens. Der Blick auf die Verschränkung der Perspektiven kann sowohl Unterschiede als auch Gemeinsamkeiten sprachlichen und bildnerischen Erzählens akzentuieren und didaktisch fruchtbar machen. Der Band versammelt fachdidaktische Beiträge zum Erzählen aus der Deutsch- und Kunstdidaktik und versucht, beide Perspektiven miteinander bekannt zu machen und aufeinander zu beziehen. Kultur- und kunstwissenschaftliche sowie erziehungswissenschaftliche Beiträge diskutieren und vertiefen fachwissenschaftliche Zusammenhänge des Themas. Bilderbuchillustrator_innen veranschaulichen die Prozesse der Entstehung von Erzählungen zwischen Bild und Text.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Erzählendes Schreiben im Unterricht
22,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Reset - Neue Wege ins Schreiben Im Deutschunterricht wird kreatives Schreiben gerne als Mittel eingesetzt, um desinteressierte oder unmotivierte Schülerinnen und Schüler aus der Reserve zu locken. Allzu oft bleibt dabei die ernsthafte Auseinandersetzung mit der Sprache bzw. der Literatur auf der Strecke, weil sich die Übungen im rein Didaktischen, Spielerischen oder Experimentellen verlieren. Ob Förderschule oder Elite-Internat, Muttersprachler oder nicht: jede Schulart, jede Gruppe stellt eine literarische Schreibwerkstatt vor neue Herausforderungen, die es nicht nur auf sprachlicher und bildlicher, sondern auch auf menschlicher Ebene zu meistern gilt. Seit 2003 arbeiten Tilman Rau und Ulrike Wörner gemeinsam mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen in ihren literarischen Schreibwerkstätten im In- und Ausland, immer begleitet von dem Fotografen Yves Noir. Reset - so lautet das erste Kapitel des Buches - bedeutet bei Null zu beginnen, als hätte man etwas noch nie getan. Dieser neue Weg ins Schreiben wird begleitet von der Fotografie und ihrer Bildsprache und ist inspiriert von moderner und zeitgenössischer Literatur. Die Arbeitsschritte führen von Kleinstformen der erzählenden Prosa über Schreibkonferenzen hin zu einem längeren Text. Dabei wird ein doppelter Prozess initiiert: ein Prozess des Betrachtens und Urteilens wie auch ein Prozess des Schreibens und Gestaltens. Ein anregendes Praxisbuch mit Arbeitsblättern und Materialien: für Referendare, LehrerInnen und LeiterInnen von Literatur-AGs oder offenen Werkstätten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot